Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte dienen der Transparenz auf dem Grundstücksmarkt. Als durchschnittliche Lagewerte des Bodens gelten sie für eine Mehrzahl von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen.

Die Bodenrichtwerte werden für Baugrundstücke und land- und forstwirtschaftliche Grundstücke von den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte auf der Grundlage der Kaufpreissammlung alle zwei Jahre zum Stichtag 1. Januar neu ermittelt und veröffentlicht.

Die Bodenrichtwerte stehen für Jedermann im Internet zur Einsicht bereit.

Bodenrichtwerte stehen als Basisdienst für private Zwecke kostenfrei zur Verfügung. Die Bodenrichtwertinformation ist dabei auf die Angabe des Bodenrichtwerts in €/m² und die Nutzungsart beschränkt.

BORIS.RLP-Viewer:
http://geo4.service24.rlp.de/client/bodenrichtwerte/