amtliche bekanntmachungen

... aus der Verbandsgemeinde Aar-Einrich
Amtliche Bekanntmachungen

VG Aar-Einrich


Sperrung der Wiesenstraße in Flacht aus Anlass der Kirmes vom 10.10.2019 bis 15.10.2019

Flacht, 02.10.2019.

Aus Anlass der „Kirmes 2019“ in der Aartalhalle in Flacht wird die Wiesenstraße in höhe der Aartalhalle von Donnerstag, den 10.10.2019 bis einschließlich Dienstag, den 15.10.2019, für den gesamten Verkehr gesperrt. Wegen des überwiegenden Anlieger-verkehrs wird auf die Beschilderung einer Umleitung verzichtet. Wir bitten um Beachtung und Verständnis der notwendigen verkehrsregelnden Maßnahmen.

Böller zur Kirmes in Oberneisen

Oberneisen, 27.09.2019.

Zum Auftakt der Kirmes 2019 werden am 04.10.19, 19:30 Uhr Böllerschüsse an der Turnhalle in Oberneisen abgegeben. Bei der Abgabe der Böller werden kurzfristige höhere Immissionen entstehen. Das Vorhaben ist angemeldet, die erforderlichen Erlaubnisse liegen vor. Die Durchführung erfolgt durch die Böllerschützen Nassauer Land des SSV Netzbach e. V. im Auftrag des TV. und der Ortsgemeinde Oberneisen.


Sperrung der B54 zwischen Einmündung Brückenstraße und Einmündung Jahnstraße in Hahnstätten

Hahnstätten, 24.09.2019.

Die ursprünglich für das verlängerte Wochenende geplante Ausführung der Bauphase 7, Deckeneinbau und einhergehende Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Hahnstätten zwischen der Einmündung Brückenstraße und der Einmündung Jahnstraße, muss sich aus bautechnischen Gründen leider verschieben.

Sie wird nach aktueller Planung nun am 11. und 12.10.2019 stattfinden, ein Wochenende in den Herbstferien. Das angedachte Planwerk bleibt abgesehen von der zeitlichen Änderung unberührt. Es wird eine Umleitung des Verkehrs über Austraße und Jahnstraße wird eingerichtet.

Wir bitten die Anwohner des Sperrabschnittes wegen der Verkehrsbeschränkungen für den vorgenannten Zeitraum um Beachtung und Verständnis

- Straßenverkehrsbehörde -


Festumzug aus Anlass der Kirmes 2019 in Oberneisen

Oberneisen, 19.09.2019.

Bedingt durch den Festumzug am Sonntag, den 06.10.2019 in Oberneisen, kommt es in folgenden Straßen zwischen 14.00 Uhr und 16:00 Uhr zu Behinderungen. Der Festumzug beginnt mit der Aufstellung in der Herbachstraße und verläuft durch die Hauptstraße – Bangert – Schöne Aussichst - Mühlstraße – Bornstraße - Kaltenbachstraße – Wiesenstraße – Bahnhofstraße. Der Festzug wird sich in der Bahnhofstraße an der Turnhalle auflösen.

 Wir bitten um Beachtung und Verständnis der notwendigen verkehrsregelnden Maßnahmen.

 -Straßenverkehrsbehörde-


Ortsgemeinde Niederneisen: Vollsperrung der B54 OD Niederneisen (Bachstraße) bis Ortsausgang in Richtung Hahnstätten

Niederneisen, 11.09.2019.

 Nach Angaben des Landesbetriebes Mobilität Diez (LBM Diez) wird derzeit die Bundesstraße B 54 innerhalb der Ortslage Niederneisen umfangreich saniert.

Aufgrund der vorh. Fahrbahnbreiten müssen die anstehenden Asphaltarbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden. Hierzu wird ab Montag, den 23.09.2019 bis Sonntag, den 20.10.2019 der 3. u. 4. Bauabschnitt innerhalb der OD Niederneisen, von der Gemeindestraße „Bachstraße“ bis zum Ortsausgang in Fahrtrichtung Hahnstätten / Oberneisen vollgesperrt werden. Eine innerörtliche Umleitung für den Anliegerverkehr ist nicht gewährleistet.

Zeitgleich wird innerhalb dieser Vollsperrphase der B 54, von Freitag 27.09. bis Sonntag 29.09.2019 die Ortsdurchfahrt Hahnstätten zwischen der Hohlenfelsbachstraße und dem Siedlerweg voll gesperrt. Diese Sperrung wird notwendig, da die oberste Asphaltschicht erneuert wird. Eine innerörtliche Umleitung wird über die Jahnstraße und L 320 eingerichtet. Ab Montagmorgen ist die B 54 in Hahnstätten dann wieder befahrbar.

Während der Vollsperrung der B 54 wird eine großräumige Umleitung über Zollhaus – Katzenelnbogen – Schönborn – Birlenbach – Diez und zurück eingerichtet. Die gesamte Baumaßnahme soll bis Mitte November 2019 abgeschlossen sein.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die während der Sanierungsarbeiten auftretenden Behinderungen um Verständnis.
- Landesbetrieb Mobilität Diez -


Unangeleinte Hunde

Hahnstätten, 05.09.2019.

In letzter Zeit häufen sich wieder die Beschwerden bei der Ordnungsbehörde über  unangeleinte Hunde.

Manche Hundehalter lassen ihre Hunde unangeleint, teilweise sogar herrenlos umherlaufen. Dieser Umstand ist für viele Mitbürger sehr beängstigend und stellt eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung dar.

Wir weisen deshalb ausdrücklich auf die Regelungen über den Umgang mit Hunden in der Gefahrenabwehrverordnung der Verbandsgemeinde Hahnstätten vom 20.01.2011 hin, um deren Einhaltung gebeten wird.

Nach § 5 der Gefahrenabwehrverordnung sind Hunde innerhalb der bebauten Ortslage anzuleinen. Außerhalb bebauter Ortslagen sind Hunde umgehend und ohne Aufforderung anzuleinen, wenn sich andere Personen nähern oder sichtbar werden.

Im Interesse der Allgemeinheit und der schutzwürdigen Belange der Mitmenschen werden wir uns zugehende Anzeigen mit den uns zur Verfügung stehenden gesetzlichen Mitteln verfolgen müssen.

- Örtliche Ordnungsbehörde -



Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.