realschule plus UND FOS im einrich

Informationen rund um die Realschule plus im Einrich.

Realschule plus und Fachoberschule im Einrich

Was macht eine gute Schule aus?

Das ist die Frage, die Sie, liebe Eltern, jetzt, nach der Grundschule beschäftigt. Zunächst einmal ist es natürlich der fachlich gute Unterricht, der Ihr Kind zu einem Schulabschluss führt, der einen (Traum-) Beruf ermöglicht. Doch genauso wichtig für Schüler (und Eltern) ist eine Atmosphäre, in der das Lernen Spaß macht – und genau das möchten wir unseren Schülern bieten. Dazu gehören Fachkompetenz und Konsequenz, aber auch Herzlichkeit, Respekt und Toleranz. Die Akzeptanz unserer Schule in den letzten Jahren zeigt, dass wir hier auf einem guten Weg sind.


Was bedeutet „Kooperative Realschule plus“?

Zunächst einmal besuchen alle unsere Schüler gemeinsam die 5. und 6. Klassen. Das nennt sich „Gemeinsame Orientierungsstufe“. Doch danach unterscheidet sich unsere Schule von anderen der Umgebung: Ab Klasse 7 besuchen unsere Schüler entweder den Bildungsgang „Berufsreife“ oder „Sekundarabschluss I“. So können wir individueller fördern und fordern – und damit ein höheres Niveau erreichen. Natürlich ist dadurch, dass beide Zweige unter einem Dach, unter einer Schulleitung kooperativ vereint sind, ein Wechsel bei entsprechenden Leistungen leicht möglich.


Kleine Klassen und andere Fakten

Durch die Zusammenlegung und die erfreulich hohen Anmeldezahlen von fast 100 Schülern für die Klasse 5 ist die Zahl aller Schülerinnen und Schüler an unserer Schule auf über 670 angewachsen. Die Schulleitung konnte – auch durch Klassenteilungen – 29 Klassen, darunter vier Klassen 5, bilden. Die durchschnittliche Schülerzahl pro Klasse beträgt nur 23 Schüler, was sehr gute Lernvoraussetzungen schafft. Gleichzeitig wuchs das Kollegium auf 56 Lehrerinnen und Lehrer.

Auch das Stundenangebot wurde erheblich verändert. In der Orientierungsstufe wird das Fach „Naturwissenschaft“, bestehend aus Elementen der Fächer Biologie, Chemie und Physik, unterrichtet. Der Schwerpunkt dieses Faches liegt im Experimentieren und macht den Kindern großen Spaß. Die Schüler dürfen jetzt schon ab der 6. Klasse unter 4 verschiedenen Wahlpflichtfächern wählen. Dies sind Französisch, Technik/Naturwissenschaften, Hauswirtschaft/Soziales und Wirtschaft/Verwaltung. Damit kann die Schule schon früh auf Interessenschwerpunkte der Schüler eingehen.

In unserer Fachoberschule mit ihren Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung bzw. Gesundheit und Soziales haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit die Fachhochschulreife zu erwerben, um dann an jeder Fachhochschule in jeder dort angebotenen Fachrichtung zu studieren.


Weitere plus-Punkte

Erwähnenswert ist das neue Förderkonzept. An drei Nachmittagen werden unsere Fünft- und Sechstklässler in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch von Fachlehrern gefördert. Hinzu kommt eine gezielte Hausaufgabenbetreuung.

Auch im Bereich der modernen Medien kann die RSplus mächtig punkten: Schon seit vielen Jahren gehört im Einrich die Ausbildung am PC und in den Office-Programmen zum Stundenplan. Dieses Konzept fand bei der Landesregierung so großen Anklang, dass man uns in das Programm „Medienkompetenz macht Schule“ aufnahm und uns großzügig ausstattete (Beamer, Drucker, W-LAN-Access-Points und 4 interaktive Wandtafeln incl. Notebooks). Auch die 3 PC-Räume konnten weiter mit schnelleren Rechnern und Flachbildschirmen ausgestattet werden. Inzwischen wurde die Modernisierung unserer Computerräume abgeschlossen. Die Rechner wurden umgerüstet auf Windows 7 und MS Office 2013. Unter anderem wurden 35 neue Rechner angeschafft. Ab sofort stehen unseren Schülern aktuelle Rechnerräume zur unterrichtlichen Nutzung zur Verfügung.

Die Vertretungspläne und Schulnachrichten werden im Foyer und dem Lehrerzimmer über insgesamt 5 Monitore angezeigt, wobei auch ständig neueste Informationen zu Arbeitsgemeinschaften oder Schulveranstaltungen präsentiert werden.

Auch die Schließfächer erfreuen sich großer Beliebtheit. Über 120 sind inzwischen vermietet. Hervorragenden Anklang findet der umzäunte Fußballplatz auf dem Pausenhof, sowie die Tischtennisplatten, der Basketballkorb und das "Grüne Klassenzimmer".

Besonders interessant ist das AG-Angebot, das verschiedene Sportarten, aber auch z.B. Homepage, Schulchronik, Schulband, Theater und Chor umfasst. Insgesamt können die Schüler unter 15 Arbeitsgemeinschaften wählen, die meist von Lehrern, zum Teil von externen Fachleuten, aber auch von Schülern angeboten werden. Besonderes Engagement in der Bildung des Umweltbewusstseins unserer Schüler zeigt sich in der AG Naturschutz, sowie dem Wettbewerb „Saubere und Energie bewusste Klasse“. Deshalb sind wir auch Modellschule im „Netzwerk Ökologische Schulen“.

Täglich sind Berufseinstiegsbegleiter und eine Schulsozialarbeiterin um das Wohl der Schüler bemüht.


Was bedeutet „Fachoberschule (FOS)“?

Der Unterricht baut auf der „Mittleren Reife“ auf und führt in zwei Jahren zur allgemeinen Fachhochschulreife. In diesem Bildungsgang werden Unterricht und berufliche Praxis eng miteinander verknüpft. In Katzenelnbogen werden die beiden zukunftsträchtigen Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit und Soziales, Schwerpunkt Gesundheit angeboten.

Viele Argumente sprechen für unsere FOS!

Was ist für dich als Schülerin oder Schüler wichtig und interessant zu wissen?

Raus aus der Schule

Die meisten von euch gehen bereits seit 10 Jahren zur Schule, manch einer vielleicht sogar schon länger. Da ist bei vielen eine gewisse “Schulmüdigkeit” zu erkennen. Die FOS bietet mit ihrem integrierten Praktikum in der 11. Klasse die Möglichkeit, aus der Schule rauszukommen und dabei umfangreiche berufliche Erfahrungen zu sammeln. Nicht wenige Schülerinnen und Schüler verspüren nach dem Jahrespraktikum auch wieder eine deutlich größere Lust auf Schule und gehen mit ganz neuer Motivation in die 12. Klassenstufe.

Familiäre Atmosphäre

Die RS+/FOS im Einrich hat insgesamt rund 610 Schülerinnen und Schüler, wovon z. Zt. 60 auf die Fachoberschule entfallen. Da es in jeder Klassenstufe eine Klasse pro Fachrichtung gibt, besteht die FOS immer nur aus 4 Klassen. Das hat den Vorteil, dass man sich untereinander kennt und auch zu den Lehrkräften ein engeres Verhältnis entstehen kann als an großen, eher anonymen Schulen. Wir, das Lehrerteam, sind hochmotiviert und haben alle das Ziel, euch zu einem guten Fachhochschulreifeabschluss zu führen. Natürlich ist der Weg dorthin kein Spaziergang, auch ihr müsst euch dafür ins Zeug legen. Allerdings sind die Bedingungen aufgrund der überschaubaren Größe unserer Schule, des damit verbundenen engen Lehrer-Schüler-Verhältnisses und unserer Infrastruktur nahezu ideal.

Unterstützungs- und Zusatzangebote

Um euch den Start an unserer Schule zu erleichtern, findet zu Schuljahresbeginn eine Einführungswoche statt. Dort könnt ihr alle eure Mitschüler der 11. und 12. Klassen und eure Lehrer in Ruhe kennenlernen und euch mit den Abläufen und Regularien der FOS vertraut machen.

Für alle diejenigen, die sich die Option auf das allgemeine Abitur offen halten möchten, bieten wir auf freiwilliger Basis Französischunterricht an. Mit der 2. Fremdsprache erfüllt ihr die Aufnahmebedingungen für die Berufsoberschule II, an der ihr nach der FOS in einem weiteren Jahr euer allgemeines Abi machen könnt.

Stufenfahrt und Abschlussfeier

Die beiden Jahre an der Fachoberschule werden für euch eine prägende Zeit, in der ihr viel gemeinsam erleben werdet. Und wo viel gelernt und gearbeitet wird, dürfen natürlich auch das Gesellige und das Kulturelle nicht fehlen. In der 12. Klasse unternehmt ihr z.B. eine Stufenfahrt. Euer Ziel dürft ihr natürlich im Einvernehmen mit eurer Klassenlehrerin/eurem Klassenlehrer selbst bestimmen.

Und da ihr nach zwei Jahren an der FOS mit dem Erwerb der Fachhochschulreife ganz schön was geleistet habt, findet am Ende eurer Schulzeit eine festliche Abschlussfeier statt, in der ihr den Lohn aller Mühen - euer Abschlusszeugnis - erhaltet.

Perspektiven

Mit der an der FOS erlangten allgemeinen Fachhochschulreife stehen euch viele Wege offen! Hier ein kleiner Auszug der Möglichkeiten.

Vorab ein Hinweis: Da ihr an der FOS zwar einen bestimmten Schwerpunkt wählt, der Abschluss jedoch die allgemeine Fachhochschulreife ist, könnt ihr damit natürlich an jeder Fachhochschule studieren, auch in einem völlig anderen Bereich.

Mögliche Perspektiven mit dem Schwerpunkt Gesundheit & Soziales

Studiengänge:
Pflegewissenschaft/Pflegemanagement
Therapiewissenschaften (Physiotherapie, Ergotherapie)
ÖkotrophologieGesundheitsmanagement/Gesundheitsökonomie
Hebamme

Therapeutische Ausbildungen:
Logopäde/in
Physiotherapeut/in
Ergotherapeut/in

Medizinisch-technische Ausbildungen:
MTRA (Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in)
MTLA (Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in)
OTA (Operationstechnische/r Assistent/in)

Pflegerische Ausbildungen:
Krankenpfleger/in
Kinderkrankenpfleger/in
Altenpfleger/in

Mögliche Perspektiven mit dem Schwerpunkt Wirtschaft & Verwaltung

Studiengänge:
Bachelor-Studiengänge (Fachhochschule)
Duale Studiengänge (Unternehmen & Fachhochschule)
Berufsintegrierende Studiengänge (Unternehmen & Berufsakademie)

Kaufmännische Ausbildungen:
Bankkaufmann/-frau
Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen
Kaufmann/-frau im Groß- & Außenhandel
Industriekaufmann/-frau

Administrative Ausbildungen:
Sozialversicherungsfachangestellte/r
Fachangestellte/r für Bürokommunikation
Verwaltungsfachangestellte/r
Polizeivollzugsbeamter/in (gehobener Dienst)

Oder doch noch das Allgemeine Abitur anschließen?

Das geht an der Berufsoberschule II

In einem weiteren, 13. Schuljahr habt ihr die Möglichkeit - aufbauend auf die an der FOS erlangte Fachhochschulreife - euer allgemeines Abitur zu machen. Voraussetzung dafür ist der Nachweis einer 2. Fremdsprache. Entweder habt ihr bereits vor dem Besuch der FOS 4 Jahre lang eine 2. Fremdsprache mit mindestens der Note “ausreichend” erlernt oder ihr könnt bei uns in der 11. und 12. Klasse das zweistündige Wahlfach Französisch belegen. Beides gilt als Zugangsvoraussetzung für die BOS II.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Anmeldeformular und Informationen zur Fachoberschule findet ihr auch auf unserer Homepage (www.rs-einrich.de) im Bereich Download - FOS Dokumente.

Weitere Fragen zur Schule oder zum Anmeldeverfahren, beantworten wir gerne im Vorfeld in einem persönlichen Gespräch. Wir sind telefonisch (06486 90030) oder via E-Mail (k.wuerz@rs-einrich.de oder verwaltung@rs-einrich.de) erreichbar.