FAQ Ukraine

Häufig gestellte Fragen

FAQ Ukraine

FAQ  Ukraine -  häufig  gestellte Fragen

1.    Wo müssen Geflüchtete sich nach der Ankunft melden?

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die in der Verbandsgemeinde Aar-Einrich neu ankommen und die sofort nach der Einreise durch Vermittlung von Verwandten, Bekannten oder sonstigen Dritten bereits eine dauerhafte Unterkunft (bedeutet, dass die Unterbringung in dieser Unterkunft für mehrere Wochen und Monate gesichert sein muss) gefunden haben, sollen sich zeitnah beim Einwohnermeldeamt / Bürgerbüro anmelden.

Um vorherige Terminvereinbarung wird gebeten!
Sie erreichen die Kollegen/ -innen telefonisch unter

 06486/ 9179- 210 oder 212 oder 213 (Einzugsgebiet Hahnstätten)
 06486/ 9179- 216 oder 217 (Einzugsgebiet Katzenelnbogen)

Dazu sind folgende Unterlagen nötig:

Das Bürgerbüro leitet im Anschluss an die Anmeldung Ihre Daten an die zuständige Ausländerbehörde, Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, weiter.

Weiterer Ablauf in der Ausländerbehörde (gilt nur für ukrainische Schutzbedürftige mit dauerhafter Unterkunft im Rhein-Lahn-Kreis):
⇒ Erfassung im Ausländerzentralregister
⇒ Bearbeitung Ihres Antrages auf Aufenthaltserlaubnis
⇒ Ausstellung Fiktionsbescheinigung mit Arbeitserlaubnis

Für Kriegsflüchtlinge, die über keine dauerhafte Unterkunft (bedeutet, dass die Unterbringung in dieser Unterkunft für mehrere Wochen und Monate gesichert sein muss) verfügen, ist eine Notunterbringung seitens des Landes Rheinland-Pfalz u.a. in Speyer und in Trier organisiert.

Weitere Informationen:
ADD Trier

Am 04.03.2022 wurde per EU-Ratsbeschluss der „vorübergehende Schutz“ für Flüchtlinge aus der Ukraine beschlossen. Dieser Schutz wird in der Regel für ein Jahr gewährt und kann je nach Bedarf auf bis zu drei Jahre ausgedehnt werden.

Eine Antragstellung auf Asyl ist nicht erforderlich!


2.    Wie und wo erhalten Geflüchtete finanzielle Unterstützung?

Beim Sozialamt der Verbandsgemeinde Aar-Einrich kann ein Antrag auf Asylbewerberleistungen gestellt werden.
Hierbei geht es lediglich um die finanzielle Unterstützung - dieser Antrag ist kein Antrag auf Asyl.
Ein solcher Antrag ist auch nicht erforderlich.

Bedürftige Asylsuchende erhalten unmittelbar Anspruch auf Leistungen des täglichen Bedarfs.

Da die betroffenen in der Regel noch über kein Konto verfügen, werden die Leistungen zunächst per Barscheck ausgezahlt.


3.    Ich habe Geflüchtete aufgenommen. Welche Kosten werden mir erstattet?

Private Auslagen von Helfern und Unterstützenden werden in der Regel nicht erstattet.

Auslagen, die Geflüchteten privat vorgelegt werden, müssen auch privat wieder eingeholt werden.

Im Rahmen der Sozialhilfeleistungen können Kosten der Unterkunft wie folgt berücksichtigt werden:

Eigene Mietwohnung / Unterkunft:

Mietverträge sind mit den Personen selbst zu schließen. Die Kosten der Unterkunft und Heizung können im Rahmen den Empfehlungen der angemessenen Kosten der Unterkunft und Heizung im Rhein-Lahn-Kreis berücksichtigt werden.

Auf Anfrage erhalten Sie detaillierte Informationen über die Höhe beim Sozialamt.

+49 6486 9179-253

+49 6486 9179-254

Unterkunft bei Freunden/Bekannten:

Ein Kostenbeitrag für (Mehr)-Nebenkosten kann berücksichtigt werden. Anteilige Mietkosten oder Zins- und Tilgungsleistungen werden nicht übernommen.
Dadurch wird dem Umstand Rechnung getragen, dass der annehmenden Familie/den Bekannten keine Mehrkosten durch Flüchtlingsaufnahme entstehen sollen.
Der angemessene Anteil ist im Einzelfall zu ermitteln.


4.    Wie erhalte ich medizinische Versorgung?

Nach Stellung des Antrags auf Asylbewerberleistung besteht sofort ein Anspruch auf medizinische Versorgung.
Bei akutem Bedarf nach einer medizinischen Leistung muss ein Krankenbehandlungsschein angefordert werden.

Für weitere Untersuchungen, zum Beispiel bei Fachärzten, sind bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises Krankenbehandlungsscheine anzufordern:

Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises

Insel Silberau

56130 Bad Ems

rhein-lahn-kreis.de

Alternativ kann ein Behandlungsschein auch über das Sozialamt bei der Verbandsgemeinde angefordert werden.


5.    Gibt es eine Arbeitserlaubnis?

Nach der Anmeldung werden durch die zuständige Ausländerbehörde zunächst eine Fiktionsbescheinigung und anschließend ein Aufenthaltstitel, zunächst befristet auf 1 Jahr, erteilt.

Für beide Varianten ist die Ausübung einer Erwerbstätigkeit zugelassen und bedarf keiner gesonderten aufenthaltsrechtlichen Genehmigung mehr.
(Ausnahme: bei ungeklärter Identität)

Zur Erteilung der Fiktionsbescheinigung und Erstellung des Aufenthaltstitels wird die Ausländerbehörde die im Rahmen der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt registrierten Personen anschreiben und einen Vorsprachetermin zur Abarbeitung des weiteren Verfahrens vergeben.

Bitte beachten Sie: dabei kann es zu Wartezeiten kommen.


6.    Wo erhalte ich materielle Unterstützung?

Sie sind auf der Suche nach Unterstützung in Form von Möbelspenden, Kleidung ect.?

Dann wenden Sie sich bitte an die Initiatoren des Hilfsprojektes Aar-Einrich

Initiatoren des Hilfsprojektes Aar-Einrich

Ralf Heil

+49 176 20415462

Manuela Jäger

+49 177 3683954

Jennifer Küll

+49 163 4618568


7.    Besteht ein Anspruch auf einen Kindergartenplatz? Wie sieht es mit der Schulpflicht aus?

Grundsätzlich steht einer Aufnahme in einer Kindertagesstätte, egal ob kommunaler oder kirchlicher Träger, nichts entgegen. Wir weisen jedoch auf die aktuelle Situation in den Einrichtungen hin. Kapazitäten für weitere Aufnahmen sind nur bedingt möglich. Weiterhin ist zu beachten, das Anmeldungen, die zu einem früheren Zeitpunkt eingegangen sind auch berücksichtigt werden müssen.
Daher ist eine Aufnahme mit langen Wartezeiten verbunden.

Kinder im schulpflichtigen Alter können die ortsansässigen Schulen aufsuchen. Um vorherige Anmeldung in den jeweiligen Sekretariaten wird gebeten.


8.    Informationen in Landessprache

- Infoflyer "Erstversorgung"


- Sirenensignale der Feuerwehren

🇩🇪
Sehr geehrte Damen und Herren,
die Ereignisse in Ihrem Land, der Ukraine, bewegen uns alle. Wir möchten Sie über ein in unserem Umland üblichen Vorgang informieren, der Sie bitte nicht verunsichern soll.
Die Freiwillige Feuerwehr wird hier unter anderem über Sirenensignale alarmiert. Beim Ertönen von Sirenensignalen handelt es sich daher um einen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr wegen eines Brandes, eines Unfalls oder einer allgemeinen Hilfeleistung.

🇺🇦
Інформація про сигнали сирени
Пані та панове,
Ми всі співпереживаємо трагічні події в Україні.
Хотіли б поінформувати вас про поширену практику у нашому місті, яка не повинна викликати у вас занепокоєння. Сирени використовуються для сповіщення добровільної пожежної дружини. Таким чином, звуки сирени служать сигналом сповіщення для пожежної дружини у випадку пожежі, нещасного випадку або необхідності надання загальної допомоги.

🇷🇺
Информация о сигналах сирены
Уважаемые дамы и господа,
Мы все сопереживаем трагические события в Украине.
Хотели бы информировать вас о распространенной практике в нашем городе, которая не должна вызывать у вас обеспокоенности. Сирены используются для оповещения добровольной пожарной дружины. Таким образом, звуки сирены выступают сигналом оповещения для пожарной дружины в случае пожара, несчастного случая или необходимости оказания общей помощи.


9.    Sprachkurse

Einzugsgebiet Hahnstätten

Sprach- und Orientierungskurs für ukrainische Flüchtlinge im Kulturhaus Kreml vom 18.03. bis 29.04.2022

Termine: FREITAG 18.03., 25.03., 01.04., 08.04., 22.04., 29.04., jeweils 15.30 – 17.30 Uhr, Medienraum
Leitung: David Schmidl

Info/Anmeldung KREML

+49 6430 929724

kreml-kulturhaus.de/veranstaltung/sprach-und-orientierungskurs-fuer-ukrainische-fluechtlinge-18-3-29-4/2022-03-25/

Hinweis: Zur Erweiterung des Sprachkurses werden Sprachlehrer/Sprachlehrerinnen gesucht.
Bitte melden Sie sich beim KREML Kulturhaus unter Tel. 06430 929724, wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben.


Einzugsgebiet Katzenelnbogen