Wir singen Texte nicht falsch – das ist unser ganz besonderer Remix

Wir singen Texte nicht falsch – das ist unser ganz besonderer Remix

Zu ihrem diesjährigen Chorwochenende brachen die Sängerinnen und Sänger der Harmonie Dörsdorf am Samstag, dem 26. Oktober in den Hochtaunus nach Weilrod-Riedelbach auf. Um 10.00 Uhr morgens wurde mit Lockerungs- und Stimmbildungsübungen begonnen. Dann widmete man sich dem Programm für Weihnachten und dem geplanten Liederabend am 28. März 2020.

„Der Bass ist das Fundament des Chores“, erklärte Chorleiterin Kirsten Sommer immer wieder. Wo das Fundament brüchig war wurde stabilisiert. Aber auch in den anderen Bereichen wurden nach Bedarf „umgebaut, repariert und verfeinert“. Zu Mittag stärkte man sich mit einem kräftigen Linseneintopf; nachmittags noch einmal mit Kaffee und Kuchen. Danach wurde der Arbeitsfaden mit Lockerungs-Rhythmus- und Konzentrationsübungen wieder aufgenommen. Hierbei brachte der Einsatz prägnanter Wortspiele und alter Kinderlieder wie „Hänschen klein“ und „Ein Männlein steht im Walde“ Riesenspaß.

Das gemütliche Beisammensein bei Bier und Wein zog sich beim Erzählen alter Anekdoten und diverser Witze bis in die frühen Morgenstunden. Nach dem Frühstück am Sonntag morgen wurden sämtliche Lieder noch einmal durchgearbeitet. Frau Sommer zog das äußerst positive Resümee, daß man mit jeder Menge Spaß seinem Ziel einen großen Schritt näher kommen kann.

Mit einem ausgiebigen Mittagessen nahm dieses schöne Wochenende sein Ende.

Bild- und Textquelle: Carmen Klöppel

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.