Weibsbilder 2019

Weibsbilder 2019

Unter dem Motto „Girl Power – Zeig' was du kannst“ fand von Freitag, dem 08.11. bis Sonntag, dem 10.11.2019 die dreizehnte Weibsbilderfreizeit im Karlsheim in Kirchähr statt. Einmal im Jahr veranstaltet der Arbeitskreis Mädchenarbeit Rhein-Lahn ein Wochenende nur für Mädchen. In diesem Jahr kamen kreisweit von Diez bis Lahnstein 22 Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren zusammen, um sich mit ihren eigenen Stärken und Talenten zu beschäftigen, denn jedes Mädchen hat sie: 'Girl Power!' Das dazu passende dreitägige abwechslungsreiche Programm wurde von Elke Dörner (Schulsozialarbeit, Realschule plus Katzenelnbogen), Beate Schmittel (Jugendberatungsstelle Diakonisches Werk Rhein Lahn), Michelle Schwarz (Jugendpflege, VG Loreley), Marietta Signus (Haus der Familie, Katzenelnbogen) und Julia Siebenschuh (Jugendzentrum Bad Ems) organisiert. Finanziell wurde die Freizeit von der Naspa Stiftung großzügig unterstützt. Daneben ging der gesamte Erlös der Tischgebühr vom Flohmarkt für Mädchen und Frauen, welche die Verbandsgemeinde Loreley im März an der Marksburgschule veranstaltete, an die Mädchenfreizeit. Herzlichen Dank!

Dem Thema der Freizeit wurde sich vielseitig in gemeinsamen Gesprächsrunden, Aktionen und Kreativangeboten genähert. Den Einstieg bildete eine Vorstellungs- und Kennenlernrunde. Danach fertigten die Teilnehmerinnen Steckbriefe an. Nach dem Abendessen und Vorstellen der Steckbriefe fand traditionell ein Kinoabend mit Popcorn, allerhand anderer Knabbereien, Gummibärchen und einer „Saftbar“ statt.

Am nächsten Tag stellten sie ihre mitgebrachten „Girl-Power-Symbole“ vor und tauschten sich über ihre Stärken aus. Dabei fiel auf, dass die Gruppe über viele Gemeinsamkeiten verfügt und ähnliche Talente aufweist, sei es im tänzerischen, musikalischen, sportlerischen und/ oder sozialen Bereich. Viele Mädchen sind aktiv beim Showtanz, Reiten oder Turnen, spielen ein Instrument oder singen in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne. Sportlich, musikalisch und aktiv ging es danach mit einem „Body Percussion“ Workshop unter Leitung von Melanie Kaltwasser weiter. Der eigene Körper wurde zum "Klangkörper". Mit den eigenen Händen, leeren PET Flaschen und Boomwhackers wurden unterschiedliche Rhythmen und Klänge erzeugt. Boomwhacker, das sind die bunten Röhren, welche mit einem „Plöpp“ Töne in verschiedenen Tonhöhen erklingen lassen.

Zum Abschluss musizierte die Gruppe mit diesen bunten Röhren. Sie spielten zwei Musikstücke, „Ghostbusters“ und „ Ich bin bereit“ aus dem Animationsfilm 'Vaiana'. Anschließend und nach einem stärkenden Mittagessen gab es ein gemeinsames Kreativangebot.

Es wurden Schatzkästchen bemalt, sowie Collagen gebastelt. Postkarten mit lustigen und ermutigenden Sprüchen dienten hierbei als Grundlage. Am Samstagnachmittag fand ein kleiner Spaziergang im nahegelegenen Wald statt. In den Zwischenzeiten sorgten kleine Spiele für kurzweilige und witzige Momente. Am Samstagabend wurden unterschiedliche, kleine Auftritte eingeprobt. Die Talentshow umfasste Theater-, Tanz-, Akrobatik-, sowie Gesangsdarbietungen. Verkleidungen und das richtige Styling sorgten dabei für den besonderen Pep. Am Sonntagmorgen formten die Mädchen noch Anhänger aus Fimo Knete. Die gefertgten Halsketten durften sie dann in ihre bemalten Schatzkästchen legen. Abschließend und bevor die Mädchen Sonntagmittag abgeholt wurden, nutzten sie die Zeit, dass Erlebte der Freizeit zu reflektieren, um das Positive mit nach Hause zu nehmen.

Ein Wochenende raus aus dem Alltag, sich entspannen, Spaß haben und positive Erfahrungen und Erlebnisse machen, all das soll die Weibsbilderfreizeit den Mädchen ermöglichen. Im nächsten Jahr gibt es wieder eine Mädchenfreizeit, die vom 18.09.2020 bis 20.09.2020 im Karlsheim Kirchähr stattfinden wird. Also vormerken nicht vergessen und bis zum nächsten Jahr!

Bild- und Textquelle: Julia Siebenschuh / JuZ Bad Ems

 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.