Fahrzeugeinweihung der Freiwilligen Feuerwehr Lohrheim

Fahrzeugeinweihung der Freiwilligen Feuerwehr Lohrheim

Lohrheim. Zahlreiche Interessierte, Feuerwehrfreunde sowie Vertreter der Kommunalpolitik (Ortsbürgermeister Schmidt, VG-Bürgermeister Gemmer sowie der ehemalige Bürgermeister der VG Hahnstätten, Volker Satony) waren am Sonntag zum Feuerwehrgerätehaus nach Lohrheim gekommen.

Grund war die offizielle Fahrzeugeinweihungsfeier der Floriansjünger aus der Aar-Gemeinde, die nun ein TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) sowie ein MTF (Mannschafttransportfahrzeug) besitzen.

Im Jahr 2005 wurde in der damaligen Verbandsgemeinde Hahnstätten ein Ringtausch durchgeführt, welcher vom ehemaligen VG-Wehrleiter Werner Böhm ins Leben gerufen wurde.

„Die Feuerwehreinheit Lohrheim erhielt damals das Tragkraftspritzenfahrzeug von der Feuerwehr Oberneisen, welches seinerzeit ein Alter von neun Jahren hatte“, erläuterte der Wehrführer der Blauröcke von Lohrheim, Johannes Dahmen. „Für Lohrheim war das TSF eine große Bereicherung, da das Fahrzeug sehr neuwertig war“. Seit Anfang Juli 2019 dient das ehemalige Tragkraftspritzenfahrzeug nun als Ausbildungsfahrzeug der Verbandsgemeinde Aar-Einrich.

Durch die gute und schnelle Zusammenarbeit der Verwaltung und der Feuerwehr, die die Anschaffung Ende 2018 in die Wege leiteten, konnte das neue TSF der Lohrheimer Einheit durch eine kleine Abordnung der Kameraden
Ende Juni in Görlitz beim Hersteller abgeholt werden. Die Verbandsgemeinde erhielt für die Anschaffungskosten in Höhe von rund 70.000 EUR einen Landeszuschuss in Höhe von 22.000 EUR.

 Weiterhin wurde durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Lohrheim über die Verbandsgemeinde ein neues Mannschaftstransportfahrzeug in einem Gesamtkostenrahmen von etwa 30.000 EUR (Landeszuschuss 13.000 EUR) angeschafft.

„Dies war aufgrund der guten Jugendarbeit notwendig“, erklärte der 1. Vorsitzende der Lohrheimer Feuerwehr, Jens Martin. Die Floriansjünger in Lohrheim sind stolz auf die ‚Bambiniwehr‘ (Fire Ducks) mit 20 Kindern und
eine Jugendfeuerwehr mit aktuell sieben Jugendlichen. Weiterhin gibt es in Lohrheim derzeit 19 aktive Feuerwehrleute.

„Die Fahrzeuge helfen unserer Feuerwehr – auch im Jugendbereich - um ihre Aktivitäten umzusetzen“, so Kai Schmidt, Bürgermeister von Lohrheim. „Die Kinder werden damit zudem zu Übungen und Wettkämpfen gefahren,  darübe hinaus ist es wichtig einsatzfähige Fahrzeuge für den Ernstfall zu haben“, so Schmidt.  

Bei Speis und Trank wurde im Nachgang kräftig gefeiert und über die Fahrzeuge gefachsimpelt.

Bildunterschrift: Die Floriansjünger von Lohrheim sind stolz auf die neuen Fahrzeuge.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.