Brandgefahr

Warnung vor Brandgefahr in der VG Aar-Einrich

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass bereits ein Funke oder eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe bei  der aktuellen Trockenheit Brände in Wald und Landschaft auslösen können. Trockenes Nadelstreu, langes und trockenes Gras sowie Äste beschleunigen die Ausbreitung von Bränden. Auch Bäume und Wiesenflächen innerhalb der bebauten Gebiete können Opfer der Flammen werden, wenn der Mensch unachtsam ist.

An folgende Regeln sollten sich daher alle halten:

• Achten Sie bitte darauf, dass das Rauchen im Wald verboten ist.

• Kein Feuer im und am Wald sowie auf Feldern und Wiesen entzünden (auch kein Grillfeuer!).

• Keine Zigaretten aus dem Auto werfen (auch nicht innerhalb der Gemeinden).

• Eine weitere Gefahr geht von heiß gelaufenen Katalysatoren aus. Pkw, Krafträder und landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge dürfen deshalb nicht auf Wiesen und Waldwegen abgestellt werden.

• Auch der Müll ist aus der Sicht des Brandschutzes ein Thema. Jede weggeworfene Glasflasche, Glasscherbe, Folie, Feuerzeug oder Dose mit chemischen Abfällen kann zu einem Brandherd werden.

 

Bitte melden Sie Brände unverzüglich der Feuerwehr (Tel. 112).

 

 -Örtliche Ordnungsbehörde-

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.