"Tag des Katastrophenschutzes" in Bad Ems

Tag des Katastrophenschutzes im Kreishaus

Bad Ems/Aar/Einrich.

Insgesamt 34 Kinder aus der VG Aar-Einrich erkundeten auf dem "Blaulichttag" in Bad Ems u.a. die Drehleiter der Feuerwehr Bad Ems.

Anlass war der Tag des Katastrophenschutzes der gesamten Blaulicht-Familie im Kreishaus in Bad Ems, zum 50-jährigen Jubiläum des Rhein-Lahn-Kreises.

Hier gab es, nicht nur für die Kids, vieles zu bestaunen und auszuprobieren. Einen schönen Tag machten sich unter anderem die Bambini-Feuerwehren (6-10 Jahre) aus Burgschwalbach, Kaltenholzhausen, Mudershausen und Reckenroth. 

Des Weiteren wurde Dieter Hofmann welcher als stellvertretender Gefahrstoffzugführer des Rhein-Lahn-Kreises fungierte, von Minister Lewentz aus dem Amt verabschiedet. Sein Nachfolger ist Mark Reitz, welcher durch den Minister in das neue Amt ernannt wurde.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.