Aufhebung der Vollsperrung B54

Vollsperrung der Vollsperrung der B54 in Niederneisen geht zu Ende

Aargebiet/Niederneisen/Flacht.

Wie der Landesbetrieb Mobilität in Diez mitteilt, geht die im Rahmen der seit April andauernden Sanierungsarbeiten der Bundesstraße 54 eingerichtete, zweite Vollsperrungsphase in Niederneisen zu Ende. Die Arbeiten in dem Abschnitt von der Bachstraße bis Ortsausgang Richtung Hahnstätten konnten durch die bauausführende Firma im geplanten Zeitraum ausgeführt werden, sodass die Vollsperrung im Laufe des kommenden Sonntags, dem 20. Oktober aufgehoben werden kann. Etwaige noch anstehende Arbeiten werden dann im Ampelverkehr stattfinden.

Wie der Bauleiter der Gesamtmaßnahme Kai Weigelt (LBM) am Dienstag mitteilte, erfolgen nun noch zwei Vollsperrungen für die Bauabschnitte in Flacht. Für den Abschnitt von der Kirche bis Schulstraße ist die Sperrung von Fr., 25.Oktober ab 13.30 Uhr bis So., 27. Oktober vorgesehen. Der letzte Bauabschnitt verläuft von der Schulstraße bis Ortsgrenze Richtung Diez und wird von Fr., 1.November ab 13.30 Uhr bis So., 3.November voll gesperrt. Änderungen werden frühzeitig bekannt gegeben.

Bild- und Textquelle: Rolf-Peter Kahl

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.