Aar-Einrich-Dialog will Kunst- und Kulturprojekte unterstützen

Leader-Projekt "Aar-Einrich-Dialog" anerkannt

Aar-Einrich.

Als Leader-Projekt anerkannt, wird der Dialog im Rahmen des Programms der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Lahn-Taunus gefördert. Das erste Kulturprojekt der LAG wird bei einem Gesamtvolumen von 75 000 Euro mit 75 Prozent aus dem Leader-Topf unterstützt. Die Restsumme trägt die VG Aar-Einrich, inklusive der von ihr erbrachten Eigenleistung.

Zu einem ersten Ideentreff hatte jetzt Matthias Frey in das Kulturhaus Kreml eingeladen. Dabei wurden die bereits feststehenden Veranstaltungen konkretisiert und neue Ideen vorgestellt. „Wir wollen mit dem Aar-Einrich-Dialog die gemeinsame Identität in der neuen VG Aar-Einrich stärken. Die Reihe spricht alle Menschen, Vereine, öffentlichen Einrichtungen, Organisationen oder Firmen an. Jeder kann mitmachen“, fasste Frey in der Runde noch einmal zusammen.

Um den Wiedererkennungswert zu steigern, soll ein Label für den Aar-Einrich-Dialog entwickelt werden. Neben dem bereits feststehenden „Festival der Stimmen“ mit Chören aus der VG im Steinbruch Schuhmacher und Heuser in Allendorf Ende Juni, wurden im Ideentreff viele kleine Veranstaltungen angeregt, die in einem Gesamtprogramm zusammengestellt werden. Möglich sind Tage der offenen Gärten, Ateliers, Werkstätten oder sonstige individuelle Fähigkeiten, Raritäten oder Kuriositäten von Menschen, die „sie schon immer mal der Öffentlichkeit vorstellen wollten. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt“, wie Matthias Frey hervorhob.

Genauso können sich Vereine oder Geschäfte für einen Tag für interessierte Besucher unter dem Motto präsentieren: „Wir wollen durch die Kulturveranstaltungen die Möglichkeit bieten, die neue Verbandsgemeinde kennenzulernen und daraus ein Wir-Gefühl entstehen lassen.“ Dabei können auch bereits feststehende Veranstaltungen in den Aar-Einrich-Dialog integriert werden. Noch ist das Programm in der Entstehungsphase. Angedacht ist dabei auch eine Vorstellungsrunde der 31 Ortsgemeinden der VG Aar-Einrich und der Stadt Katzenelnbogen, bei der sich die Gemeinden mit all ihren Besonderheiten präsentieren. Weiter sind verschiedene Konzerte mit renommierten Künstlern aus den Bereichen Klassik, Pop oder Weltmusik in der Vorbereitung.

Textquelle: Rolf-Peter Kahl

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.